Wortgottesdienstleiter/in

Regelmäßig laden wir Sie zur Wort-Gottes-Feier in der unsere Pfarrkirchen ein. Mit engagierten Frauen und Männern füllen wir abwechselnd die Gottesdienste mit Leben. Die Vorbereitung erfolgt, je nach Gemeinde in monatlichen Treffen mit Gemeindereferent Gerhard Horteux oder eigenständig. Bei den Treffen bereiten wir den jeweiligen Gottesdienst gemeinsam vor.

Wie läuft die Vorbereitung ab?

Zunächst tauschen wir uns über das Evangelium aus: Was sagt es uns heute? Wie war früher die Situation? Es tut gut, auf diese Weise ins Gespräch über unseren Glauben zu kommen. Die verschiedenen Sichtweisen zu betrachten und neue Sichtweisen zu erkennen.

Der nächste Schritt ist die Gottesdienstvorlagen durchzusehen. Wählen wir die gleichen Lieder oder suchen wir uns ein anderes Lied. Welche Lesung wollen wir lesen und haben wir dazu einen ansprechenden Kommentar. Parallel dazu verteilen wir die Aufgaben für den Gottesdienst.

Ablauf der Wort-Gottes-Feier

Der Ablauf einer Wort-Gottes-Feier ist etwas anders, als wir es von einem Hochamt gewöhnt sind. Im Eröffnungsteil werden Sie das Gloria vermissen. Sonst ist der Ablauf vom Kreuzzeichen über die Lesung bis zum Evangelium und der Auslegung mit dem Ablauf des Hochamts gleich. In der Wort-Gottes-Feier folgt dann Glaubensbekenntnis, Friedenszeichen und Kollekte.

Im Hochamt beten wir nach der Predigt das Glaubensbekenntnis und die Fürbitten, danach feiern wir die Eucharistiefeier. Diese werden Sie in einer Wort-Gottes-Feier vermissen. Denn nach der Kollekte beten wir in der Wortgottesfeier die Fürbitten. Danach stellen wir den Hostienkelch aus dem Tabernakel auf den Altar. Normalerweise knien wir uns dann. In der Wort-Gottes-Feier ist der Zeitpunkt etwas schwierig und verwirrend. Denn wir singen jetzt ein Lied und beten das Vater unser. Mit Danklied, Dankgebet, Segen und Auszug sind wir im Ablauf wieder mit dem Hochamt gleich.

Unsere Gottesdienste werden von der Orgel begleitet und Messdiener feiern mit uns.

Schön wäre es, wenn wir Sie nun neugierig gemacht haben und freuen uns, Sie bald in unserer Mitte begrüßen zu dürfen.